Bremerhaven, die Heimat der fotokunst unterweser

Im Juni 2016 hatte Alinda Heinrichs die Idee, mit ihren “digitalen” Fotofreunden den Schritt in die analoge Welt zu gehen und eine Ausstellung zu organisieren. Durch diese Anregung haben sich 10 Fotofreunde, die sich allesamt aus den sozialen Netzwerken kennen, zum Projekt “fotokunst unterweser” zusammen gefunden. Das “analoge” Einzugsgebiet der Gruppe ist die Unterweser-Region mit dem Schwerpunkt Bremerhaven. Das künstlerische Einzugsgebiet reicht dagegen “von bis”.

Was uns eint, ist der individuelle Blick auf die Motive der Unterweser-Region. Ausgehend von Bremerhaven finden wir sie in der Region von Bremen bis Cuxhaven. Jeder von uns sieht dabei im gleichen Motiv etwas anderes, arbeitet seine Sicht der Dinge heraus: Bei Tages-
oder bei Nachtlicht, im Detail oder in der Übersicht, digital oder analog. So ergibt sich eine Vielfalt der Betrachtung, die interessant, die manchmal ungewohnt ist, die zum Verweilen und Anschauen einlädt.

Wir sind weder eine typische Fotogruppe noch ein klassischer Fotostammtisch, sondern eine von den Möglichkeiten der sozialen Netzwerke geprägte Gemeinschaft. Wir haben gemeinsam viel Spaß und Freude an der Fotokunst und so ist manchmal auch der Weg das Ziel. In jedem Fall aber zählt für uns die Wirkung eines Bildes und nicht etwa eine “überperfekte” Bearbeitung, die bisweilen den Fotos Charme und Charakter nimmt.

Online treffen wir uns täglich, analog in regelmäßigen Abständen im Kultur- und Kreativzentrum Fischkai 57 im Fischereihafen von Bremerhaven.